Termine

16.01.2022, 15:00 Uhr und 18:00 Uhr 
Zionskirche Bethel

 

FRAKZIONEN BIELEFELD
 
 
Reflexion K spielt Werke von Gerald Eckert, Luigi Nono, Natalia Solomonoff, Stefan Streich und Iannis Xenakis.
 
Beatrix Wagner, Flöten
Joachim Striepens, Klarinetten
Gerald Eckert, Violoncello und Elektronik
 
 
 
 
 
 
 
 
 

18.02. - 20.02.2022

8. internationales Provinzlärm-Festival
 
St. Nicolai-Kirche Eckernförde
Stadtmitte

  

Reflexion K ist zusammen mit dem Audtivvokal Dresden, der norddeutschen sinfonietta und dem Ensemble U: aus Estland Ensemble in Residence beim Provinzlärm-Festival 2022 in Eckernförde
 
Nähere Informationen unter:
 
 
 
 
 
 
© Holger Ceglars

05.06.2022 (So.), 15:00 Uhr

Stadtgalerie Künstlerhaus Lauenburg
 
Erstpräsentation der Stipendiat*innen 2022 
und Portrait-Konzert der Kompositions-Stipendiatin Jana de Troyer
 
Jana de Troyer, Saxophon und Elektronik
 
Ensemble Reflexion K
 
Beatrix Wagner, Flöte
Delphine Gauthier-Guiche, Horn
Gerald Eckert, Violoncello
 

 

 

 

 

11.06.2022, 20.00 Uhr,

St. Nicolai-Kirche Eckernförde
 
20 Jahre Konzertreihe Neue Musik Eckernförde
 
 
Gregorianische Gesänge im Spannungsfeld mit zeitgenössischer Musik für Flöte, Violoncello, Orgel und Elektronik mit Werken von Christopher Cree Brown, Gerald Eckert, Jaako Mäntyjärvi, Olivier Messiaen und Stefan Streich. 
 
 

 

Programm:
 
"Ad te levavi animam meam" (Introitus)
"Puer natus est nobis" (Introitus)
 
"Ubi caritas et amor" (Responsorialgesang)
 
Jaako Mäntyjärvi "Ave Maria del Fiore" (2006)
für Stimmen
Olivier Messiaen "Apparition de l'église éternelle" (1932)
für Orgel
Gerald Eckert "Aube" (2006)
für Orgel
Stefan Streich "5 Strophen Bassflöte" (2001 - 2004)
für Bassflöte solo
Gerald Eckert "Nôema" (1992/ 93)
für Violoncello
 
 
Flexible Girl Voices   
Katja Kanowski, Leitung
 
 
Ensemble Reflexion K    

Beatrix Wagner, Flöte
Katja Kanowski, Orgel

Gerald Eckert, Violoncello

 

 

 

 

 

Flexible Girl Voices

12.06.2022, 21.05 - 23.00 Uhr,

Deutschlandfunk
 
 
Am 12. Juni 2022 sendet der Deutschlandfunk von 21.05 - 23.00 Uhr in der Sendung 
Mitschnitte aus den Konzerten des 8. internationalen Provinzlärm Festival 2021 / 2022. 
 
Werke von Arvo Pärt, Tatjana Kozlova-Johannes, Liisa Hirsch, Gerald Eckert, Tristan Murail, u.a. 
 
 
 
 
 
 
 

10.09.2022, 13.00 Uhr,

Kunststation St. Peter Köln

 

- Lunchkonzert -

 

Programm:
 
Natalia Solomonoff "karg" (2016)
für Flöte und Violoncello
Stefan Streich  "5 Strophen Bassflöte" (2001 - 2004)
für Bassflöte solo
Gerald Eckert  "Nachtbogen" (2001)
für Flöte und Violoncello
 
 
Duo Reflexion K    

Beatrix Wagner, Flöte
Gerald Eckert, Violoncello

 
 
 
 
 
 
St. Peter Köln

16.09.2022, 18.00 Uhr,

Kiel, Universität, Bachsaal

 

- Konzert und Präsentation Datenbank Komponist*innen Schleswig-Holstein -

 

Programm:
 
Gerald Eckert, Nen VII für Flöte, Violoncello und Tonband (2007)
Beatrix Wagner, Flöte
Gerald Eckert, Violoncello
 
sowie Werke von Hans Alwin Beeck, Friedhelm Döhl, Sascha Lino Lemke,
Dieter Mack, Arnold Maury und Jens Rohwer
 
 
 
 
 
 
 

17.09.2022, 19.00 Uhr,

Künstlerhaus Eckernförde, Ottestr. 1

 

Konzert mit dem Kompositionsstipendiaten des Künstlerhauses Stefan Streich

 

 

 

Programm:
 
Juan Campoverde Q. "Estelas Australes" (2021)
für Flöte und Violoncello
 
Stefan Streich "Neues Werk" (2022)  UA des 2. Teils
für Bassflöte/ Flöte und Violoncello
 
James Dillon "Siorram" (1992)
für Viola solo
 
Emiliano Turazzi "Composizione per flauto e violoncello" Teil F (2017)
für Flöte und Violoncello
 
Stefan Streich "Ritorno" (2006/ 2007)
für Bassflöte und Viola
 
  
Ensemble Reflexion K    

Beatrix Wagner, Flöte
Christiane Veltman, Viola

Gerald Eckert, Violoncello

 
 
 
 
 

03.10.2022, 18.00 Uhr,

St. Nicolai-Kirche Eckernförde
  

Solo - Duo

 
In „Solo Duo“ präsentieren sich die Musiker*innen des Ensemble Reflexion K ausschließlich mit im Raum verteilten Solo- und Duo-Werken in der akustisch herausragenden Eckernförder Nicolai-Kirche. 

 

Programm:
  
René Eespere „Convectoris“
für Orgel
Gerald Eckert „Schwebe, verlöschend“
für Flöte und Schlagzeug
Tomi Räisänen „crossings“ 
für Kontrabass und Elektronik
Elliott Carter „esprit rude / esprit douce“
für Flöte und Klarinette
Violetta Dinescu „7 Roses“ (Nr. 5)
Fassung für Violoncello solo
Iannis Xenakis „Rebonds b“
für Schlagzeug
Georg Katzer „Dialogue imaginaire“
für Bassklarinette und Tonband
Gerald Eckert „Nôéma“
für Violoncello solo
Kaija Saariaho „Ciel étoilé“
für Kontrabass und Schlagzeug
Erik-Sven Tüür „Spectrum 1“
für Orgel
 
 
 
Ensemble Reflexion K    

Beatrix Wagner, Flöte
Joachim Striepens, Klarinette

Katja Kanowski, Orgel

André Wittmann, Schlagzeug

Gerald Eckert, Violoncello, Elektronik

Heiko Maschmann, Kontrabass
 

 

 

 

 

© Holger Ceglars / Ensemble Reflexion K

10.11.2022, 20.00 Uhr,

St. Nicolai-Kirche Eckernförde
  

hespos - Neue Musik

 

 

Programm:
  
Ramón Souto „Exéresis“ (2011)
für Ensemble (Fl, Ob, Pf, Vln, Vla, Vc)
Hans-Joachim Hespos „esquisses itinéraires“ (1984)
für Ensemble (Fl, Klar, Hrn, Pf, Vln, Vc )
Hans-Joachim Hespos „Duma“ (1980)
für Altflöte solo
Gerald Eckert „ruins of time“ (2012/ 13)
für Ensemble (Fl, Klar, Hrn, Pf, Vln, Vla, Vc)
 
 
 
Ensemble Reflexion K    

Beatrix Wagner, Flöte
Enrico Raphaelis, Oboe
Joachim Striepens, Klarinette
Delphine Gauthier-Guiche, Horn
Martin von der Heydt, Klavier
Sara Hubrich, Violine
Christiane Veltman, Viola
Burkart Zeller, Violoncello

 
Gerald Eckert, Leitung

 

 

 

 

 

11.11.2022, 20.00 Uhr,

Delmenhorst, Theater
  

hespos - neue musik (53)

 

 

Programm:
  
Ramón Souto „Exéresis“ (2011)
für Ensemble (Fl, Ob, Pf, Vln, Vla, Vc)
Hans-Joachim Hespos „esquisses itinéraires“ (1984)
für Ensemble (Fl, Klar, Hrn, Pf, Vln, Vc )
 
-----   Bremer Punkt   -----
 
Hans-Joachim Hespos „Duma“ (1980)
für Altflöte solo
Gerald Eckert „ruins of time“ (2012/ 13)
für Ensemble (Fl, Klar, Hrn, Pf, Vln, Vla, Vc)
 
 
 
Ensemble Reflexion K    

Beatrix Wagner, Flöte
Enrico Raphaelis, Oboe
Joachim Striepens, Klarinette
Delphine Gauthier-Guiche, Horn
Martin von der Heydt, Klavier
Sara Hubrich, Violine
Christiane Veltman, Viola
Burkart Zeller, Violoncello

 
Gerald Eckert, Leitung

 

 

 

 

 

© Tobias Daniel Reiser

19.11.2022, 20.00 Uhr,

St. Nicolai-Kirche Eckernförde
  

Lange Nacht der Musik

 

Programm:
  
Gerald Eckert „Nen VII“ (2007)
für Flöte, Violoncello und Tonband
Gerald Eckert „Schemen - Feld 30“ (2017)
für Kontrabassklarinette, Elektronik und Tonband
Gerald Eckert „Aux mains de l'espace“ (1993)
für 4-Kanal-Tonband
Gerald Eckert „außen, von tief innen“ (2015)
für Bassflöte, Kontrabassklarinette und Violoncello
Gerald Eckert „Nachtbogen“ (2001)
für Flöte und Violoncello
 
 
Ensemble Reflexion K    

Beatrix Wagner, Flöte
Joachim Striepens, Kontrabassklarinette
Gerald Eckert, Violoncello/ Elektronik

 

 

 

Ensemble Reflexion K 0